Punktgehaltene Fassaden

Punktförmig angeordnete Einzelhalter

Bei punktgehaltenen Glasfassaden wird das Prinzip der „gerahmten“ Glasflächen durch punktförmig angeordnete Einzelhalter ersetzt. Punkthalter leiten die auftretenden Lasten in eine separate Tragkonstruktion ein. Durch die Einwirkung größerer Biege- und Querkraftbeanspruchungen auf das Glas sind Verglasungen mit stärkerem Aufbau erforderlich, die zudem individuell auf den zur Ausführung kommenden Halter abzustimmen sind.

Zudem sind Glasbohrungen nötig. Daher sind nur Solarmodule geeignet, in denen diese Bereiche ausgespart werden können.